Kategorie: Bücher

Baby isst mit

Schlau kochen für die ganze Familie.

DAS Kochbuch für die ganze Familie!

Für die ganze Familie zu kochen, ist eine große Herausforderung. Vater, Mutter und Kind haben verschiedene Essgewohnheiten und Geschmäcker. Kommt ein Baby dazu, soll es frische, leckere Breie bekommen, aber am besten in einem Arbeitsgang für Koch und Köchin. Diese Buch bietet die Lösung: Leckere und schnelle Kombi-Gerichte für Papa, Mama, Kind und Baby: In einem einzigen Arbeitsgang bereiten Sie köstliche Vollwertkost zu, die alle mögen. Übersichtliche Zutatenlisten und genaue Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen es Ihnen leicht. Zusätzlich gibt es wertvolle Hinweise zur Beikost, zur Vermeidung von Allergien, zum Einkauf frischer Zutaten abhängig von der Saison und viele alternative Vorschläge für einzelne Rezepte. Ein unentbehrliches, innovatives Kochbuch für junge Familien, die wenig Zeit haben und sich dennoch frisch und gesund ernähren wollen.


„Baby isst mit“ ist entstanden aus den Erfahrungen der Beikostzeit mit meiner zweitältesten Tochter. Herausgekommen sind viele leckere, gesunde und schnelle Kombi-Gerichte für Papa, Mama, Kind und Baby: In einem einzigen Arbeitsgang zu köstlicher Vollwertkost, die alle mögen. Übersichtliche Zutatenlisten und genaue Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen das Kochen leicht und einfach in den Familienalltag integrierbar.



Das sagen Leser:

Vroni am 11.09.2015 auf amazon Super nützliches Kochbuch für Mamas

Dieses Kochbuch ist mein absoluter Favorit. Ich besitze mehrere Kochbücher für Familien, dieses finde ich am besten, da man bei jedem Rezept ganz unkompliziert auch einen Babybrei mitkochen kann. Die Rezepte sind einfallsreich aber nicht exotisch, leicht zuzubereiten, mit Zeitangaben, und vor allem: sie schmecken der ganzen Familie! Mein 12 Monate alter Sohn ist begeistert. Die Vielfalt der Rezepte ist toll, sowie die Unterteilung in Rezepte mit/ohne Fleisch, mit Fisch, Mehlspeisen usw.

Sarah am 01.05.2017 auf stadelmann-natur.de Super Unterstützung! Auch für unsichere Mamis und Papis

Wie auch vom Buch „Babybrei“ bin ich vom Buch „Baby isst mit“ absolut begeistert und kann es nur weiter empfehlen!

Die Rezepte sind sehr vielfältig und wirklich sehr einfach nachzukochen. Es ist einfach erklärt wie daraus Baby’s Brei ensteht und man hat immer ein gutes Gefühl, dass die Familie ausgewogen und Vollwertig ernährt wird!



Baby-Ernährung bei Allergien und Unverträglichkeiten

Hilfe für Babys mit Neurodermitis und Co

Was tun, wenn schon Babys mit Krankheitssymptomen auf Nahrungsmittel reagieren und von Allergien, Unverträglichkeiten und Neurodermitis betroffen sind?

Diese Buch erklärt kompetent und verständlich, welche Lebensmittel zu Beschwerden führen können und welche Alternativen möglich sind. Es präsentiert schmackhafte, verträgliche und nährstoffdeckende Rezepte – auch für sensible Kinder. Darüber hinaus gibt es viele Tipps für Wohlfühlrituale, die Entspannung in den Familienalltag bringen.

Aus dem Inhalt: Warum verträgt mein Baby seinen Brei nicht? | Allergien und Unverträglichkeiten: Was steckt dahinter? Wo sind die Unterschiede? | Wie decke ich den Nährstoffbedarf meines Babys? | Rezepte für Breie, Übergangskost, Fingerfood | Mit Beikostplan und Unverträglichkeitsleitsystem

Immer mehr Babys reagieren schon im frühen Kindesalter mit Allergien oder Unverträglichkeiten auf Lebensmittel. Diese Buch gibt sichere Anleitungen für die richtige Ernährung, die dem Baby bekommt und ihm alle wichtigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum bietet. Es wird konkret erklärt, welche Lebensmittel zu Beschwerden führen können und was für Alternativen möglich sind. Die Rezepte sind so konzipiert, dass sie reizarm, gut verträglich und nährstoffdeckend eine gesunde und wohlschmeckende Ernährung auch bei allergischen und sensiblen Kindern ermöglichen.
Unterstützende Maßnahmen mit Wohlfühl-Ritualen und stärkenden Maßnahmen runden das Konzept ab und bringen wieder Entspannung und Genuss in den Familienalltag.



Das sagen Leser:

Eva1983 am 08.07.2018 auf amazon: Sehr lesenswert mit vielen Tipps!

Sehr gut geschriebenes Buch für alle Mütter/Väter, deren Babys Unverträglichkeiten haben. Es wird alles bodenständig erklärt. Dabei gibt es viele Tipps sowie alltagstaugliche Rezepte.
Besonders geeignet für Eltern, die Bio-affin sind bzw. sich mit bewusster Ernährung auseinandersetzen.



Gesunde Babykost bei Allergien und Unverträglichkeiten

Reizarme Rezepte für sensible Babys

Sichere Anleitungen für die richtige Ernährung, die dem Baby bekommt und ihm alle wichtigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum bietet.


– Was tun bei Unverträglichkeiten, Neurodermitis und Allergien?

– Mein Baby verträgt seinen Brei nicht: Was ist die Ursache?

– Allergien und Unverträglichkeiten: Was steckt dahinter? Wo sind die Unterschiede?

– Welche Nahrungsmittel können Allergien auslösen? Und worauf muss im Ernährungsalltag geachtet werden (Nährstoffdefizite, Alternativen, Fertigprodukte, versteckte Eiweiße, Kreuzallergien)?

– Wie decke ich den Nährstoffbedarf meines Babys (Vitamin B2, Calcium) richtig ab?

– 32 Rezepte für Breie, Übergangskost, Fingerfood
– Mit Beikostplan und Unverträglichkeitsleitsystem

Seit 17. Januar 2017 wird das Buch „Gesunde Babykost“ unter neuem Namen im Kneipp-Verlag aufgelegt. Der Inhalt hat sich nicht geändert, Ihr seid also sowohl mit „Gesunde Babykost“ als auch mit dem neuen „Babyernährung bei Allergien und Unverträglichkeiten“ gut beraten.



Das große Buch von Babybrei & Beikost

Sicherer Einstieg mit Empfehlungen, Beikostplan und über 70 Rezepten für Babybrei, Fingerfood und Familiengerichte.

Gesunde Babyernährung mit der „Mama-Praxis-Garantie“.

Ist mein Baby bereit für erste Versuche mit dem Löffel? Wie bereite ich den Brei am besten zu? Welches Gemüse, Obst oder Getreide eignet sich besonders?
Wann biete ich Fingerfood an – oder soll ich Baby-led Weaning versuchen?
Kann ich mein Kind auch vegetarisch ernähren? Und wie vermeide ich
Tränen und Frust?



“ Natalie Stadelmann weiß, was Eltern über den sicheren Einstieg in die Beikost wissen möchten: Denn die Bestsellerautorin und gefragte Expertin für Baby- und Kinderernährung ist selbst Mutter von vier Töchtern. Ihr neues Buch ist ein umfassender Begleiter für die ganze Familie: Schritt für Schritt und mit bewährten, nach Alter des Babys gegliederten Rezepten führt es an eine zeitgemäße Babyernährung heran.
Ebenfalls mit dabei sind ein detaillierter Ernährungsplan, Hinweise zu Allergien und Unverträglichkeiten sowie kreative Familiengerichte. Praxistipps aus erster Hand unterstützen einen unkomplizierten Familien- und Kochalltag, damit eine stressfreie Beikostzeit für Mama, Papa und Kind gelingt.

Das sagen Leser:

A. Lindner 27.08.2019 auf amazon: Das beste Beikostbuchauf dem Markt Ich bin von diesem Buch einfach nur begeistert. Es ist wirklich das beste Beikost Buch, das ich bisher in den Händen gehalten habe. Daher habe ich es auch schon an Freunde, die gerade ein Kind bekommen haben weiter verschenkt.
Übersichtliche Gliederung, gute und einfache Aufklärung über einzelne Nahrungsmittel, Grundrezepte, deren Bausteine man selbst wählen kann, sowie einige schöne Rezepte, die gut schmecken und ohne viel Schnickschnack auskommen!

Als kleine Sahne obendrauf gibt es noch einige Tipps zu Fingerfood und Rezepte, aus deren Zutaten man sowohl für das Baby, wie parallel auch für die ganze Familie ein Essen kochen kann.
Ich kann dieses Buch wirklich wärmstens empfehlen.


Melanie von Fabelhafte Bücherwelt Dieses tolle Buch bietet einfache und leicht nachzukochende Rezepte für Babybreie. Aber auch Familiengerichte kommen nicht zu kurz. Vor allem den Theorieteil finde ich sehr hilfreich und gelungen beschrieben. Ich gebe dem Buch fünf Sterne.


Zur Leserunde auf Lovelybooks


Achtung Fehlerteufel: Trotz aufmerksamem Lektorat hat sich ein Fehler eingeschlichen.

Auf Seite 76 müssen es beim Erbsenbrei 100 ml anstelle von 10 ml sein.

Bei der nächsten Auflage wird das selbstverständlich korrigiert.

Das große Buch von Babybrei & Beikost

Babybrei

Der sichere Einstieg in die Beikost

Informationen, Empfehlungen, die besten Rezepte.

Die kulinarische Entdeckungsreise beginnt!

Sobald ein Baby das Alter von fünf bis sieben Monaten erreicht hat und reif für die erste Löffelchenkost ist, kommen die Fragen:
– Soll ich den Babybrei selber kochen?
– Welches Gemüse, welches Obst, welches Getreide eignet sich hierzu am besten?
– Wie kann ich mein Baby von Anfang an an gesunde Kost gewöhnen?
– Wie mache ich ihm auch neue Gerichte schmackhaft?

In diesem Buch erfährt der Leser, welche Lebensmittel die richtigen sind, die für selbst zubereitete Baby-Beikost ausgewählt werden können. Welche sind die wichtigsten Produkte, was steckt wo drin, wie kombiniere ich die richtigen Lebensmittel? Ein weiteres Kapitel geht auf Unverträglichkeiten und Allergien ein: Was ist eine Allergie? Welches Vorgehen ist bei allergiegefährdeten Kindern ratsam, und was mache ich, wenn mein Baby bestimmte Lebensmittel nicht verträgt.

Der Hauptteil des Buches ist der umfangreiche Rezepteteil.
Vom Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, Milch-Getreide-Brei, Obst-Getreide-Brei über feine Breie für jeden Monat bis hin zu leckeren Keksen zum Knabbern und für unterwegs ist alles dabei.



Der Bestseller in der 13.Auflage!


Das schreiben Leser:

amazon Kunde 07. März 2019: sehr empfehlenswert

Meine Frau hat insgesamt drei verschiedene Bücher zur Beikost gelesen. Dieses Buch war das beste. Alles sehr verständlich geschrieben, viele wichtige Informationen vorhanden, die so in anderen Büchern nicht zu finden sind und dazu viele Rezepte. Daher können wir das Buch wirklich weiterempfehlen.

Sarah am 01.Mai 2017 Super Unterstützung! Auch für unsichere Mamis und Papis

Ich war mir anfangs sehr unsicher was das Brei kochen anging. Ich wollte ja mein kleines mit ausreichend, vollwertigen und gesunden Nährstoffen versorgen, aber Wie kombiniert man Was?
Nach langer Suche für ein brauchbares Breibuch habe ich dieses empfohlen bekommen und auch gleich das Buch „Baby isst mit“ dazu bestellt.
Das Buch „Babybrei“ ist einfach klasse!!! Zu Beginn sind einige Dinge erklärt wie Lebensmittelkunde (damit man sich auch vorstellen kann was die einzelnen Zutaten im Brei bewirken), als auch für Allergiker sowie die Grundrezepte aufgelistet. Weiter folgen dann ausgefallene, aber wirklich sehr einfach nachzukochende Rezepte von denen man guten Gewissens ausgehen kann, dass sie das kleine mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen!
Es stehen auch immer einige Tipps am Rande, die man vorher gar nicht so wusste…

Also ich bin sehr zufrieden und kann dieses Buch nur weiter empfehlen =)



Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit

Richtig essen in Schwangerschaft und Stillzeit

SCHWANGER! EINE BESONDERE PHASE IHRES LEBENS BEGINNT!

40 Wochen lang versorgt Ihr Körper nun das heranwachsende Baby. Entsprechend wichtig ist es, dass Sie sich ausgewogen und gesund ernähren. Denn die richtige Ernährung fördert die gesunde Entwicklung des Babys.

In diesem Buch erfahren Sie, worauf es ankommt, worauf Sie besser verzichten sollten und warum Sie manchmal durchaus Ihren spontanen Gelüsten nachgeben dürfen. Sie erfahren, wie wichtig gerade in dieser Zeit die Nährstoffe Folsäure, Zink, Jod und Eisen sind und wie sie den Mehrbedarf einfach decken können.



PRÄGEN SIE SCHON JETZT DEN GESCHMACK IHRES KINDES

Mit einer bewussten Ernährung in der Schwangerschaft kann man bereits während der Schwangerschaft Allergien des ungeborenen Babys vorbeugen und seinen Geschmack prägen. So kann später der Einstieg in die Beikostzeit für alle erleichtert werden.

Werden Sie zur Genuss-Schwangeren!

Denn zu kaum einem anderen Zeitpunkt ist eine gesunde Ernährung so entscheidend wie in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Natalie Stadelmann erklärt in ihrem neuen Buch worauf es ankommt. Wertvolle Tipps helfen Beschwerden wie Übelkeit, Heißhunger und Babyblues zu lindern. Denn auch mit Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung kann man Schwangerschaftsbeschwerden zu Leibe rücken. Ergänzt wird das Buch durch hilfreiche Tipps aus dem reichen Erfahrungsschatz der bekannten Hebamme Ingeborg Stadelmann.



ESSEN IN DER BABYZEIT

Speziell für die Zeit nach der Geburt wurden Rezepte für die schnelle Energiezufuhr im Wochenbett und der Stillzeit aufgenommen. Viele Mütter verlieren schon während dieser intensiven Zeit viele der Schwangerschaftskilos. Und sollte dennoch etwas übrig bleiben, so zeigt die Autorin wie man realistisch und mamakompatibel den Pfunden zuviel entgegentritt. Spezielle Gerichte helfen dabei, die „hängengebliebenen“ Kilos nach der Schwangerschaft bzw. Stillzeit wieder zu verlieren.

Natalie Stadelmanns Rezepte sind einfach, gehen schnell und können, insbesondere für das Wochenbett, gut vorbereitet werden. Unter den vielen ausgewogenen Rezepten finden sie sind sowohl Gerichte für ein gesundes Frühstück, die warme Hauptmahlzeit zuhause und zum Mitnehmen an den Arbeitsplatz oder ein gesunder Snack für zwischendurch. Mit dabei sind über 50 Rezepte für die vegetarische Ernährung.